08341 995 9 880 kontakt@bayerisches-bildungszentrum.de

Zerspanungsmechaniker TQ7 Prozesse der Serienfertigung

Zerspanungsmechaniker

Überblick

Die Teilnehmer organisieren die Serienfertigung von Bauelementen als Teil einer betrieblichen Gesamtproduktion im Einsatzgebiet.

 

Sie überprüfen die auftragsbezogenen  Fertigungsunterlagen auf Vollständigkeit und Richtigkeit und analysieren diese.

 

Die Teilnehmer informieren sich außerdem in den geltenden betrieblichen Prüfvorschriften und Normen zur Qualitätssicherung, über die qualitativen Anforderungen, die zu prüfenden Merkmale des Produkts und die zu  verwendenden Prüfmittel

 

Sie richten Teilsysteme eines Produktionssystems und die notwendigen Betriebsmittel für die Fertigung ein und dokumentieren die Fertigungsparameter. Dabei prüfen und optimieren sie die Steuerungsprogramme der jeweiligen Teilsysteme und protokollieren die durchgeführten Veränderungen.

 

Die Teilnehmer stellen einen störungsfreien Fertigungsprozess sicher.

 

Sie prüfen die Produktqualität und überwachen den Fertigungsablauf.

 

Die Teilnehmer erstellen Prüfprotokolle, auch mit Hilfe von Anwendungsprogrammen.

 

Sie interpretieren die Prüfergebnisse und reagieren bei auftretenden Störungen mit systematischen Lösungsstrategien. Dabei beseitigen sie Störungen selbstständig oder organisieren die Beseitigung. Die Teilnehmer überprüfen und bewerten am Produkt die angewendeten Maßnahmen zur Prozesslenkung, auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten.

 

Die Teilnehmer dokumentieren die Betriebs-, Fertigungs- und Prüfdaten, führen diese Daten einer zentralen Auswertung zu und bereiten die Übergabe des Fertigungsauftrages an den nachfolgenden Produktionsbereich vor.

 

Die Teilnehmer führen unter Beachtung der Bestimmungen des Arbeits- und Umweltschutzes die in ihrem Verantwortungsbereich liegenden Instandhaltungsmaßnahmen nach betrieblichen Vorgaben durch.

 

Ziel

Organisieren und Überwachen von Fertigungsprozessen in der Serienfertigung

Dauer

13 Wochen, 65 Tage, 559 Unterrichtseinheiten zzgl. 4 Wochen Praktikum

Teilnehmerzahl

maximal 15 Teilnehmer

Lern-/ Zugangsvorraussetzungen

Deutschkenntnisse, Technikinteresse

Zertifikat

Trägerzertifikat
IHK- Zertifikat

Starttermine

 individueller Einstieg möglich

In diesem Lehrgang erlernen die Teilnehmenden erweiterte Kenntnisse in der Programmierung. Sie bearbeiten komplexe Bauteile und nutzen die verschieden Möglichkeiten der Programmiersysteme unter Einsatz eines CAD- CAM Systems.

Sebastian Schuster, Dozent

Kurzinfo

  • Erweiterte CNC Programmierkenntnisse
  • Bearbeiten von komplexen Bauteilen
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Bauteile unter Einhaltung von Zeitangaben fertigen
  • Sicherheits-Umwelt- und Gesundheitsschutz
  • Wirtschaft und Sozialkunde

Dozent

Tobias Schwehm

Tobias Schwehm

Industriemechaniker, staatl. gepr. Maschinenbautechniker, langjährige Erfahrung als CNC-Fräser

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster

Zerspanungsmechaniker, staatl. geprüfter Maschinenbautechniker, langjährige Erfahrung in der Zerspanung

Kursgebühr: Auf Anfrage, Förderung über Agentur für Arbeit, Jobcenter, Rentenversicherungsträger, BFD, QCG möglich

 

Vereinbaren Sie hier ein unverbindliches Beratungsgespräch zu Ihrem Wunschtermin!